Rezensionen

Rezension Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln

Redwood Dreams  – Es beginnt mit einem Lächeln von Kelly Moran 

  • Titel: Redwood Dreams  – Es beginnt mit einem Lächeln 
  • Autor: Kelly Moran 
  • Verlag: Kyss Verlag
  • Seiten: 320 Seiten
  • ISBN: 978-3499001284
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Ein Ort zum Verlieben Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief … Humorvoll, emotional und sexy – eine Liebesgeschichte zum Wohlfühlen!

Meine Meinung:

Ich liebe die Redwood Love Reihe von Kelly Moran und deswegen musste ich auch unbedingt „Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ lesen. Ich bin einfach so begeistert von der Reihe, denn auch der vierte Teil hat mich absolut umgehauen. Das Cover ist in Holzoptik gestaltet und passt hervorragend zur Redwood Love Trilogie. Der Schreibstil von Kelly Moran bezaubert mich immer wieder. Er ist flüssig zu lesen, emotional, humorvoll und einfach zum dahinschmelzen. Beim lesen habe ich mich richtig wohlgefühlt, ein richtiges „Cozy feeling“ entstand. Das kleine Städtchen Redwood ist ein tolles Setting und ich freu mich immer drauf, wenn wir mit einem Buch von Kelly Moran dahin zurückkehren. Die Handlung von „Redwood Dreams“ hat mir von allen vier Büchern am besten gefallen. Die Handlung ging mir sehr nahe und ich habe mit den beiden Protagonisten mitgefiebert bis zum Ende. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es an einem Tag durchgelesen. 

Die Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet und detailliert beschrieben. Sie haben Tiefe und ihre Ecken und Kanten. Ella und Jason haben es nicht leicht gehabt im Leben. Die Gefühle und die innere Zerrissenheit der beiden, war beim lesen immer spürbar. Ich mochte Jason von der ersten Seite an und konnte seine Handlungen grundsätzlich verstehen und nachvollziehen. Allerdings gab es am Ende eine Situation wo ich ihm am liebsten eine Ohrfeige gegeben hätte. Denn da mochte ich sein Verhalten überhaupt nicht bzw. er war letztendlich, meiner Meinung nach, selber an der Situation Schuld. Aber, Gott sei Dank hat er sich schnell wieder eingekriegt.

So sehr ich auch für Jason schwärmen kann, war für mich, die wahre Heldin und absoluter Lieblingscharakter des Buches, Ella. Sie hat schon so viel in ihrem Leben durchgemacht und gelitten, dass man sie einfach Lieben muss. Ella ist nie liegengeblieben, sondern immer aufgestanden und hat gekämpft. Ich liebe einfach ihre schüchterne und süße Art. Ihre Angewohnheit ohne Punkt und Komma zu plappern, wenn sie nervös ist hat sie einfach noch sympathischer gemacht. Ella hat eine tolle Entwicklung durchgemacht. Sie ist mutiger geworden, hat an Selbstbewusstsein gewonnen und am Ende ist sie, in einer schwierigen Situation, über sich hinausgewachsen.

„Redwood Dreams“ war ein weitere sehr schöner Teil aus der Redwood Reihe. Das Buch hat alles was ein gute Wohlfühlbuch braucht. Eine tolle Handlung, lebenswerte Protagonisten, ein zauberhaftes Setting und eine Atmosphäre zum verlieben. Kelly Moran schreibt einfach wunderschöne Bücher, in denen man sich verlieren kann. Jeder der die Redwood Love Trilogie mochte wird dieses Buch ebenso lieben. Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.