Rezensionen

Rezension Richer-than-sin-Reihe 3: Stronger than Fate

Stronger than Fate von Meghan March 

  • Titel: Stronger than Fate 
  • Autor: Meghan March 
  • Verlag: LYX Verlag
  • Seiten: 304 Seiten
  • ISBN: 978-3736312845
  • Preis: 12,90 €

Klappentext:

Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindert

Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist ungebrochen, die Gefühle füreinander sind stark wie nie. Sie wollen alles hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen, doch dann stellt ein schwerer Schicksalsschlag ihre Liebe erneut auf die Probe. Denn als herauskommt, dass der Hass, der ihre Familien einst entzweite, womöglich auf einer Lüge basiert, ändert sich alles! Können sich Lincoln und Whitney vielleicht doch gegen das Schicksal stellen und gemeinsam glücklich werden? 

Meine Meinung:

Nach dem ich die ersten beiden Bände regelrecht verschlungen habe, konnte ich den dritten und letzte Teil kaum erwarten. Jetzt, nach beenden des Buches, kann ich sagen: was für ein bombastisches Finale. Und das meine ich wörtlich. Meghan March fährt in „Stronger than Fate“ schwere Geschützte auf und lässt eine Bombe nach der anderen explodieren. Dieses Buch war der perfekte Abschluss. Das Cover fügt sich wunderbar in die Reihe ein. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen. Durch Meghan March tollen Schreibstil konnte ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ihr Schreibstil ist spannend, emotional und man durchlebt eine absolute Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Autorin weiß, wie sie ihre Leser schocken muss. Die Handlung der ersten beiden Teile wird hier fortgeführt und alle offenen Fragen werden beantwortet. Durch die ganzen Intrigen und Geheimnisse, wird konstant eine gewisse Spannung aufrecht erhalten und man kommt beim lesen fast nicht zu Luft holen. Hat man die eine Offenbarung verdaut, platzt gleich das nächste Geheimnis. Zwar wird teilweiße etwas übertrieben und überdramatisiert, aber dennoch passt dies alles zu Handlung und Geschichte. Mich persönlich hat das im Lesefluss nicht gestört und ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten.

Die Figurenentwicklung schreitet gut voran und ist immer glaubwürdig und nachvollziehbar. Jeder einzelne Charakter, ob man ihn mag oder nicht, bekommt noch mal seine fünf Minuten und es werden Dinge aufgedeckt, mit denen man einfach gar nicht gerechnet hätte. Dennoch war es nachvollziehbar und logisch. Neben Whitney und Lincoln ist der Kommodore mein absoluter Liebling. Dieser Mann ist einfach der Knaller.

Meghan March hat sich mit der Richer-than-sin Trilogie selbst übertroffen. Es ist actionreich, voller Drama und Intrigen und jeder Menge Gefühl. Allerdings sollte man die Reihe unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen, da die Bücher auseinander aufbauen. Wer Band eins und zwei mochte, wird den dritten Teil lieben. Für mich ist es ein absolut würdiger und gelungener Abschluss.

Ein absolutes Highlight.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.