Rezensionen

Rezension Royals – Prinz Charming gesucht

Royals – Prinz Charming gesucht von Rachel Hawkins

  • Titel: Royals – Prinz Charming gesucht
  • Autor: Rachel Hawkins
  • Verlag: cbj Verlag
  • Seiten: 352 Seiten
  • ISBN: 978-3570165409
  • Preis: 15,00 €

Klappentext:

Prinzessinnen kommen in den Himmel. Skandalnudeln überall hin …

Daisy ist alles andere als ins Rampenlicht verliebt. Doch als ihre Schwester Ellie ihre Verlobung mit dem Kronprinzen Alex von Schottland bekannt gibt, ist es vorbei mit der Anonymität. Zur Vorbereitung auf die Hochzeit sollen Daisy und ihre Eltern den Sommer über bei der königlichen Familie verbringen. Schottland ist kalt, das Schloss zugig und Playboy-Prinz Sebastian, Anführer der berüchtigten »Königlichen Chaoten«, macht Daisy das Leben schwer mit uncharmanten Anmachen. Zum Glück gibt es den herablassenden und zugleich irgendwie doch attraktiven Miles, der dafür sorgen soll, dass Daisy das Hofzeremoniell lernt und dabei nicht unter die royalen Räder gerät …

Meine Meinung:

Da ich momentan sehr gerne Royale Liebesgeschichten lese, hat mich das Buch sofort angesprochen. Das Cover gefällt mir, mit den pinken Handschuhen und der Clutch, sehr gut. Es passt perfekt in den Jugendbereich. Auch der Klappentext ist sehr ansprechend.

Daisy´s Schwester Ellie hat sich mit dem Kronprinz von Schottland verlobt und weil ihr Ex-Freund das ausgenutzt hat, müssen sie und ihrer ganze Familie, über den Sommer, nach Schottland.

Daisy war mir sofort sympathisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ich mochte ihrer nerdige Art. Daisy ist nicht auf den Mund gefallen und gerät dadurch von einem Fettnäpfchen ins andre. Sie wirbelt das leben der steifen Royals gehörig durcheinander. Allerdings wird ihr auch sehr schnell klar das, dass Leben als Royal doch nicht so toll ist, wie sie es sich vorgestellt hat. 

Auch wenn ich Ellies Verhalten, ihrer Familie gegenüber, nicht mochte (man hatte immer das Gefühl sie schämt sich für ihre Familie) konnte ich Sie teilweise aber auch verstehen, da sie unter sehr großem Druck steht. 

Leider sind viele der Nebenfiguren sehr blass geblieben. Gerade über Miles, in den sich Daisy verliebt, hätte ich gerne mehr erfahren. Am Anfang war Miles, Daisy gegenüber, sehr herablassend und gemein. Aber im laufe des Buches lernen sich die beiden besser kenne und Miles entpuppt sich doch als ganz süßer und charmanter Typ. 

Für mich ist die Story immer schön dahin geplätschert. Es ist zwar nie viel passiert aber trotzdem hat mir das Buch gut gefallen, da es echt süß und flott geschrieben ist. Zum Schluss gab es noch einen kleinen Showdown, doch leider wurde das potential dazu nicht ausgenutzt. An sich hat mir der Ansatz sehr gut gefallen, aber man hätte das Ende noch etwas weiter ausarbeiten müssen. So wirkte das ganze eher fehl am Platz und sehr abrupt beendet.

Royals – Prinz Charming gesucht ist für mich ein schönes Jugendbuch für zwischendurch. Auch wenn mir einige Punkte nicht gefallen haben, hat Daisy doch einiges wieder wettgemacht, da sie so ein toller Charakter ist. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Bloggerportal und dem cbj Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.