Rezensionen

Rezension Rydeville Elite 2: Revenge is what you get

Rydeville Elite 2: Revenge is what you get von Siobhan Davis

  • Titel: Rydeville Elite 2: Revenge is what you get
  • Autor: Siobhan Davis
  • Verlag: Romance Edition Verlag
  • Seiten: 360 Seiten
  • ISBN: 978-3903278301
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Ich werde nicht eher aufgeben, bis ich euch alle in die Knie gezwungen habe Wenn mein Vater denkt, er hätte mich gebrochen und ich würde mich ihm fügen, irrt er sich. Ich gehöre niemandem, und für dieses Spiel habe ich längst eigene Regeln aufgestellt. Ich warte nur auf den richtigen Moment, um zurückzuschlagen. Kaiden setzt alles daran, mich zu beschützen, doch diese Entscheidung trifft er zu spät. Sein Verrat sitzt zu tief, als dass ich ihm erlauben würde, über mich zu bestimmen. Nun bin ich die Jägerin und er meine Beute. Ich genieße es, ihn hinters Licht zu führen. Ihn zu verletzen, wie er mich verletzt hat. Doch dann kippt das Gefüge aus Macht und Intrigen, und ich muss ein weiteres Mal über den Abgrund springen. Mit dem Unterschied, dass ich diesmal nicht nur mein eigenes Leben riskiere.

Meine Meinung:

„Revenge is what you get“ ist der zweite Teil der Rydeville Elite. Wenn ihr schon geschockt von Band eins wart, legt dieses Buch noch eine Schippe drauf. Allerdings war der zweite Teil, im Gesamtpaket, etwas schwächer als der erste Teil. Das Cover ist wieder total schön gestaltet und passt perfekt zum ersten Teil. Der Klappentext macht wieder extrem neugierig. Allerdings sollte man diese Reihe auf jeden Fall in der richtigen Reihenfolge lesen, da die Bücher aufeinander aufbauen. Die Ähnlichkeit mit EKC lässt in Band zwei deutlich nach, worüber ich sehr froh bin. Ich liebe Siobhan Davis Schreibstil. Er ist flüssig, unglaubliche spannend, extrem emotional und generell nichts für schwache Nerven. Für mich war das Buch wie ein Busunfall. Du willst nicht, aber du kannst einfach nicht aufhören hinzuschauen. So erging es mir beim lesen. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen.

Die Handlung an sich war recht langsam. Im ganzen Buch ist nicht viel passiert. Die Charaktere haben gestritten, diskutiert und wieder gestritten, aber sie sind nicht vorwärts gekommen. Allerdings, habe ich das Gefühl, dass in Band zwei der Fokus mehr auf der Entwicklung der einzelnen Charaktere lag. Dies ist der Autorin teilweise gelungen. Eigentlich mag ich Abigail. Sie ist eine starke Frau obwohl sie schon unglaublich viel durchgemacht hat. Aber in Teil zwei schwört sie Rache, ist wütend und möchte von den Jungs nicht mehr außen vor gelassen werden. Und doch lässt sie sich immer wieder ablenken und ihre Pläne werden ihr ausgeredet.  Siobhan Davis schafft es aber Abigail innere Zerrissenheit sehr gut dazustellen. Abby gibt sich äußerlich stark, aber innerlich leidet sie unter dem, was ihr Vater ihr angetan hat.

Abbys Vater würde ich am liebsten erschießen. Er ist so grausam. Ein totales Monster. Für ihn sind  Frauen Dinge, mit denen er alles machen kann wie er will. Aber ein sehr, sehr positiver Punkt in diesem Buch war, dass man endlich Einblicke in die Struktur und die Machenschaften der Elite bekommt. An manchen Stellen ist ihr mir da echt übel geworden. Eine absolut grausame und verkommene Welt.

„Revenge is what you get“ ist zwar etwas schwächer als der erste Teil aber nicht weniger lesenswert. Es hat mich wieder gepackt und mitgerissen. Ich bin extrem gespannt, wie es in Band drei enden wird. Man kann keinem trauen, jeder ist auf seinen eigenen Vorteil bedacht und nachdem dieses Buch in eine absoluten Knall geendet hat, muss ich wissen wie es weiter geht. Wer Band eins mochte, wird nicht um den zweiten Teil herum kommen. 

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Romance Edition Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.