Rezensionen

Rezension Rydeville Elite 3: Love is all we crave

Love is all we crave von Siobhan Davis

  • Titel: Love is all we crave
  • Autor: Siobhan Davis
  • Verlag: Romance Edition Verlag
  • Seiten: 260 Seiten
  • ISBN: 978-3903278356
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Das Gute daran, am absoluten Tiefpunkt angekommen zu sein, ist, nichts mehr zu verlieren zu haben …

Er denkt, er hätte mich vernichtet. Unwiderruflich zerstört.

Doch er hat Frauen schon immer unterschätzt.

Er hat mit seinen Handlungen nur meine Entschlossenheit gestärkt. 

Ich werde nicht eher aufgeben, bis die Gerechtigkeit siegt und er bekommt, was er verdient.

Kaiden ist das einzige Licht in der Dunkelheit. Er gibt mir die Kraft, weiter für unsere Zukunft zu kämpfen – für eine Welt, in der wir die Freiheit haben, einander zu lieben und unsere eigenen Entscheidungen zu treffen.

Doch bis dahin muss das falsche Spiel weiterlaufen.

Game on.

Meine Meinung:

„Love is all we crave“ ist der dritte Teil der Rydeville Elite Trilogie und für mich auch definitiv der beste Teil. Das Cover ist auch wieder sehr schön gestaltet und fügt sich perfekt in die Reihe ein. Siobhan Davis Schreibstil ist auch hier wieder flüssig zu lesen, sehr spannend und verdammt heiß. Das Buch ist voll mit jeder Menge Drama und Intrigen. Im Gegensatz zu den ersten beiden Büchern, waren diese beiden Dinge nicht all zu übertrieben. Was mir persönlich besser gefallen hat. Die Handlung ist wieder sehr komplex und man weiß teilweise nicht, wem man jetzt trauen kann und wem nicht. Im zweiten Teil kam es zu einem kleine Stillstand und in Band drei handeln die Kinder der Elite endlich. Es ist nicht mehr nur heiße Luft, sondern es folgt auch Action. Durch unvorhergesehene und gut platzierte Wendungen ist immer eine gewisse Spannung vorhanden. Beim lesen wurde es nie langweilig und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Das Ende war ein absoluter Showdown und hat mich sehr zufrieden gestellt. Ich fand es gut, dass die Autorin kein perfektes Ende geschrieben hat, denn das hätte nicht wirklich zu ganzen Handlung gepasst. 

Ich habe die Gruppe rund um Kaiden und Abby sehr ins Herz geschlossen. Sie bereiten sich alle auf den Showdown vor und wachsen noch einmal etwas enger zusammen. Die Handlungen und Vorgehensweise der einzelnen Charaktere kann man sehr gut nachvollziehen und ist logisch erklärt. Die Beziehung zwischen Kaiden und Abby war einfach so so toll. Besonders nach dem Schock aus Band zwei ist Kaiden ein wahrer, dunkler Held für Abby. Auch wenn es situationsbedingt schwer ist, ist er für sie da und unterstützt sie. Gerade sein Verhalten am Ende hat meine Herz zum schmelzen gebraucht. Er hat eine unglaubliche Beobachtungsgabe und tut alles dafür das Abby sich wieder wohl in ihrem Körper fühlt. 

„Love is all we crave“ ist ein würdiger Abschluss dieser Reihe. Wer Dark Romance mag, sollte sich diese Reihe nicht entgehen lassen. Ich hoffe sehr, das die Bücher von Sawyer, Jackson, Charlie und Drew auch noch übersetzt werden.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Romance Edition Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.