Rezensionen

Rezension Save me from the Night

Save me from the Night von Kira Mohn

  • Titel: Save me from the Night
  • Autor: Kira Mohn
  • Verlag: Kyss Verlag
  • Seiten: 384 Seiten
  • ISBN: 9783499000065
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand – bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht…

Meine Meinung:

Die Rückkehr in das irische Dorf Castledunns war wieder traumhaft schön. Ich habe es richtig vermisst. Und dieses Mal hat mich die Geschichte richtig begeistern können. Band zwei hat mir um einiges besser gefallen als der erste Teil. Das Cover ist in hellblau gehalten und der Titel steht im Vordergrund. Alles in allem, passt das Buch äußerlich zu Band eins. Kira Mohn´s Schreibstil ist, wie im Vorgängerband, wieder gut zu lesen, emotional und sehr malerisch. Beim Lesen hat es sich angefühlt, als wäre ich direkt in Castledunns. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen und ich war von der ersten Seite an gefesselt. Nicht nur das Setting und der Plot, sondern auch die Liebesgeschichte war sehr gut durchdacht. Alleine deswegen ist der zweite Teil mein Favorit.

Die Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet. Sie hatten tiefe, wirkten lebendig und hatten alle ihre Ecken und Kanten, Geheimnisse und Wünsche. Mir hat es sehr gefallen, dass man auch ein bisschen was von Liv, Kjer und Airin mitbekommen hat. Neben den altbekannten Charakteren sind auch ein paar neue hinzugekommen. Neben Niall habe ich besonders Pippa und Emmy ins Herz geschlossen.

Neben der wunderschönen Liebesgeschichte zwischen Seanna und Niall kam auch ein ernstes Thema zur Sprache. Häusliche Gewalt ist kein unbekanntes Thema und doch sprechen wir viel zu wenig darüber. Kira Mohn hat es geschafft, dass Thema wirklich gut in ihrem Buch zu verarbeiten und verständlich zu machen. Ich musste mich beim Lesen zusammenreißen, denn ich habe mit Seanna richtig mitgelitten. Da das Buch aus Seannas Sicht erzählt wird konnte man ihre Handlungen wirklich gut verstehen und nachvollziehen. Seanna ist eine unheimlich starke Frau, die aber immer noch an ihrer Vergangenheit knabbert. Niall hilft ihr und reißt dabei die hohen Mauern ein, die Seanna um ihr Herz errichtet hat.

Kira Mohn hat mit „Save me from the Night“ eine wunderschöne, tiefe und emotionale Liebesgeschichte geschaffen. Für mich definitiv besser als Band eins, da die Charaktere einfach besser harmoniert haben. Ich freue mich schon sehr auf den letzten Teil der Trilogie. Dort wird es um Airin gehen, die Freundin von Liv und Seanna.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.