Rezensionen

Rezension Sinful Prince

Sinful Prince von Meghan March

  • Titel: Tainted Prince 1: Sinful Prince
  • Autor: Meghan March
  • Verlag: LYX Verlag
  • Seiten: 256 Seiten
  • ISBN: 978-3736309906
  • Preis: 10,00 €

Klappentext:

„Ich weiß nichts über ihn, außer dass er gefährlich ist“

Als die toughe Geschäftsfrau Temperance Ransom die Einladung erhält, dem angesagtesten Nachtclub in New Orleans den erlesenen Whiskey der Seven Sinners Destillerie zu präsentieren, ist das die große Chance, auf die sie gewartet hat. Niemals hätte sie gedacht, dass dieser Termin ihr Leben verändern würde: Denn hinter der luxuriösen Fassade verbirgt sich ein Club, der noch exklusiver ist, als sie angenommen hatte. Temperance betritt eine faszinierende Welt, die sie vorher nicht kannte. Und als sie dort auf einen Mann trifft, dessen Anziehungskraft sie vollkommen überwältigt, weiß sie sofort, dass sie ihn wiedersehen muss. Denn der namenlose Fremde weckt Sehnsüchte in ihr, die nur er stillen kann…

Meine Meinung:

Ich liebe die Bücher von Meghan March und nach dem ich die „Sinful Empire“ Trilogie von ihr gelesen habe, musste ich unbedingt auch die „Tainted Prince“ Trilogie lesen. Und wie schon bei ihrer ersten Reihe war ich hin und weg von „Sinful Prince“. Das Cover ist sehr schlicht gehalten mit seinem hellen Blau, es ist der ersten Trilogie angepasst, in Schrift und Design. Obwohl der Klappentext sehr interessant klingt, war dies nicht das ausschlaggebendste warum ich das Buch lesen wollte. Schon in „Sinful King“ hat mich Temperance sehr neugierig gemacht und ich habe die Tage gezählt bis endlich ihre eigene Geschichte erscheint. Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Das Buch habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Meghan March hat einen Schreibstil, der einen sofort fesselt und einen in die Story eintauchen lässt. Er ist flüssig, leicht zu lesen, spannend, emotional und erotisch. Alles erotischen Szenen sind sehr ansprechend geschrieben und passen sich perfekt in den Plot ein. 

Da man Temperance, aus den anderen Bänden, als eine taffe, freundliche und liebenswerte Geschäftsfrau kennt, ist es schön jetzt viel mehr über sie zu erfahren. Sie hatte es nicht leicht im Leben und hat alles dafür getan ein stabiles, erfolgreiches und normales Leben zu führen. Doch dieses Leben wird gehörig durcheinander gewirbelt als sie eine unbekannten, dominanten und anziehenden Mann in einem geheimen Club kennenlernt. Temperance hat mir super gefallen. Sie ist authentisch, hat ihre Ecken und Kanten und man kann ihre Handlungen gut nachvollziehen.

Ein großes Geheimnis bleibt, bis zum Ende, der geheimnisvolle Mann den Temperance im Club kennenlernt. Wir wissen nicht seinen Namen, was er arbeitet oder wo er herkommt. Er ist dominant und sehr mysteriös. Aber gerade das macht es ja so spannend und ich kann es kaum erwarten die weiteren Bände zu lesen und um endlich zu erfahren wer er ist und was er mit Lachlan Mount zu schaffen hat. 

Ich fand es toll, dass auch Lachlan und Keira wieder mit von der Partie waren und ich bin gespannt was da noch kommt, denn das Buch endet in einem sehr fiesen Cliffhanger. Aber Gott sei Dank erscheinen die weiteren Bände im Oktober und November. Ich kann das Buch jedem ans Herz legen der auch die anderen Bücher von Meghan March gelesen hat oder erotische Liebesromane mag.

Von mir eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von NetGalley und dem LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.