Rezensionen

Rezension Stars and Lovers 2: Light it up

Light it up von Stella Tack

  • Titel: Light it up
  • Autor: Stella Tack
  • Verlag: Knaur Verlag
  • Seiten: 400 Seiten
  • ISBN: 978-3426526354
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Seit dem »Beat it up«-Festival ist die DJ-Karriere von Xander Price ziemlich in Schieflage geraten: zu viele Partys, zu viele gebrochene Herzen – und ein handfester Skandal. Mit der Hauptrolle in der Liebesdrama-Serie »Light it up« soll er nun sein Image aufpolieren.

Dumm nur, dass er dafür ausgerechnet mit seiner Ex-Affäre Thalia ein Liebespaar darstellen muss: Thalia ist zwar nicht ganz unschuldig an Xanders aktueller Situation, trotzdem fasziniert sie ihn nach wie vor.

Noch dümmer, dass auch Thalias Cousine Rosie in der Serie mitspielt: Gleich am ersten Drehtag touchiert sie auf dem Parkplatz Xanders Sportwagen und die beiden liefern sich ein wahrhaft bühnenreifes Wortgefecht. Xander würde den temperamentvollen Rotschopf ja wirklich gerne hassen – wenn sie dabei nur nicht so verdammt süß wäre…

Meine Meinung:

Ich mag die Bücher von Stella Tack total gerne und nachdem ich Beat it up geliebt habe, war ich sehr gespannt auf den zweiten Teil. Vor allem, da ich Xander echt mochte. Das Cover ist wieder super schön gestaltet und passt perfekt zum erste Teil bzw. zum Inhalt des Buches. Stella Tack hat einen wirklich tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, modern und humorvoll. Man fängt an zu lesen, ist von der erste Seite an in der Geschichte drin und man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Innerhalb eines Nachmittags hatte ich das Buch beendet. Stellas Humor ist einfach, in jedem ihrer Bücher, so genial und ich musste mehrmals laut auflachen. Ich habe mich beim lesen köstlich amüsiert. An sich ist die Handlung nichts neues, aber dennoch ist es gut umgesetzt worden und es lohnt isch auf jeden Fall. 

Stella Tack arbeitet ihre Charaktere immer gut aus und ich mag es, dass sie alle schlagfertig und definitiv nicht auf den Mund gefallen sind. Sie halten sich gegenseitig gut auf trapp und es entsteht der ein oder andere Lustige Schlagabtausch. Man merkt beim lesen auch, dass Stella gut recherchiert hat, besonders in Bezug auf die Schauspielerei und der Drehbuchschreiberei.  Wie gesagt, mochte ich Xander schon in Band eins und ich habe mich gefreut ihn hier etwas besser kennenzulernen. Da das Buch abwechselnd aus seiner und Rosies Sicht geschrieben wurde, konnte man gut in die Gefühlswelt der beiden eintauchen und die Handlungen und das Verhalten gut nachvollziehen. Rosie habe ich direkt in mein Herz geschlossen und ich habe mich immer auf ihre Kapitel gefreut. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden war wunderschön und in einem guten Tempo erzählt. Es hat richtig Spaß gemacht die beiden auf ihrem Weg zu begleiten.

„Light it up“ war wieder eine schöne und humorvolle Liebesgeschichte. Fans von Stella Tack kommen hier richtig auf ihre Kosten und sie sollte sich das Buch absolut nicht entgehen lassen. 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Knaur Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.