Rezensionen

Rezension Surrender 3: The gilded Chain

The gilded Chain von Lauren Smith 

  • Titel: the gilded Chain
  • Autor: Lauren Smith
  • Verlag: Plaisir d´Amour Verlag
  • Seiten: 376 Seiten
  • ASIN: B09DH98HPR
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Callie Taylor ist seit Jahren von einem Mann besessen, der ihre Liebe nie erwidern wird. Aber alles ändert sich, als Callie Wes Thorne trifft, der nicht nur ein ebenso wohlhabender wie mysteriöser Kunstsammler ist, sondern auch ein bekannter Dominus. Trotz all der Nächte, in denen sie von einem anderen Mann geträumt hat, ist es Wes‘ räuberischer Blick, der plötzlich jeden ihrer Gedanken bestimmt und ihren Körper in Brand setzt. Eine Berührung von ihm verspricht unvergessliche Leidenschaft, aber Callie weiß, dass Leidenschaft oft ihren Preis hat: Die Welten, in denen die einfache Callie und der reiche Wes leben, sind zu verschieden. 

Vom ersten Moment an ist Wes fasziniert von Callies künstlerischem Talent und ihrer entzückenden Unschuld. Nach einem gestohlenen Kuss will Wes Callie auf eine Weise für sich beanspruchen, wie noch keine Frau zuvor. Aber zuerst muss er sie überzeugen, ihre Kontrolle aufzugeben. Und wo könnte man eine Künstlerseele wie die von Callie besser verführen als in Paris? Wes nimmt Callie mit nach Paris – dreißig Tage hat Wes Zeit, um die Leidenschaft in der Unschuld vom Lande zu wecken und sie lustvoll zu unterwerfen.

Meine Meinung:

Nach Band eins und zwei habe ich jetzt endlich den dritten Teil der Surrender Reihe lesen. Die ersten beiden Teile haben mir schon sehr gut gefallen und ich war super gespannt, ob auch Band drei meine Erwartungen wieder erfüllen kann. Das Cover sieht wieder total schön aus und es passt perfekt zu den anderen beiden Teilen. Der Schreibstil von Lauren Smith ist auch hier wieder flüssig zu lesen, sehr emotional und heiß. Ich konnte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die ganze Handlung war gut aufgebaut und man konnte den einzelnen Szenen gut folgen. Oft hatte ich das Gefühl, als wäre ich Mitten im Geschehen dabei und genau das, macht für mich auch ein gutes Buch aus.

Sowohl in Callie, als auch in Wes konnte man sich sehr gut hineinversetzen. Sie waren beide so unterschiedlich, aber dennoch war da immer ein Knistern und man hat die Anziehung zwischen den beiden förmlich durch die Seiten spüren können. Die Emotionen und die Entwicklung der beiden hat mich einfach mitgerissen und ich muss sagen, dass dieser Teil (von den Charakteren her) mein Liebling geworden ist. Auch schön fand ich, dass auch die anderen Charaktere wieder aufgetaucht sind und das hat alles wunderbar abgerundet.

„The gilded Chain“ war ein tolles dritte Band der Reihe und wer die anderen Teile mochte sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Ihr werdet es nicht bereuen. 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Plaisir d´´ Amour Verlag Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.