Rezensionen

Rezension TausendMalSchon

TausendMalSchon von Marah Woolf

  • Titel: TausenMalSchon
  • Autor: Marah Woolf
  • Verlag: Dressler Verlag
  • Seiten: 464 Seiten
  • ISBN: 978-3791501307
  • Preis: 20,00€

Klappentext:

»Dein wievieltes Leben ist das?«, fragte ich mit belegter Stimme. 

»Das eintausendste«, flüsterte er.

»Das hier ist dein letztes? Du hast schon tausend Mal gelebt?«

»Ja«, sagte er noch leiser. »Danach ist es vorbei.«

Es gibt drei Dinge, die die 18-jährige Sasha sich fest vorgenommen hat: 

Sie wird in diesem Leben ihre Bestimmung nicht annehmen. Sie wird niemanden wegen ihrer Gabe in Gefahr bringen und ihre Seelenmagie tief in sich verschließen. 

Auf der sturmumtosten Atlantikinsel Alderney ließen sich diese Vorhaben in die Tat umsetzen, aber dann taucht eines Nachts Cedric de Gray auf. Erst rettet er sie vor dem Ertrinken und dann vor einem Seelenjäger, der es auf Sashas kostbare Seele abgesehen hat. Doch diese übt auch auf Cedric einen unwiderstehlichen Reiz aus, denn mit nur einem Splitter davon, könnte er ewig leben.

Meine Meinung:

Ich bin ein großer Fan von Marah Woolf, deswegen musste ich auch unbedingt „TausendMalSchon“ von ihr lesen. Und was soll ich sagen: Ich bin wieder absolut begeistert. Es war magisch, es war emotional und es war einfach fantastisch. Das Cover hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt und zusammen mit dem Klappentext war mein Interesse geweckt. Marah Woolfs Schreibstil ist, wie immer, sehr fesselnd, magisch und emotional. Das Buch hat mich so gepackt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und ich habe das Buch ziemlich schnell durchgelesen. Die Handlung war mega interessant und sehr gut durchdacht und umgesetzt. Ich konnte dem roten Faden konstant Folgen und ich hatte nie das Gefühl als würde ich etwas nicht verstehen.

Die einzelnen Beschreibungen der verschiedenen Szenen und Orte war detailreich und bildlich, sodass ich das Gefühl hatte, als wäre ich direkt dabei.  Generell hat Marah  ein wunderschönes Setting gewählt. Alles wirkte so echt. Auch die Charaktere waren sehr detailliert und genau ausgearbeitet. Sie hatten Tiefe, Ecken und Kanten und wirkten einfach lebendig. Sasha und Cedric habe ich gleich zu Beginn ins Herz geschlossen. Sasha ist ein liebenswerte und etwas traurige junge Frau. Sie hat schon einiges in ihrem Leben durchgemacht und als dann Cedric auftaucht, wirbelt er ihr Leben völlig durcheinander. Cedric ist ein freundlicher, netter und fürsorglicher Mann. Die beiden waren einfach wunderbar zusammen und die Entwicklung ihrer Beziehung war gut beschrieben. Ich konnte die Handlungen und Gedankengänge der beiden gut verstehen und nachvollziehen. 

Obwohl ich von Marah eigentlich nur Buchreihen gewohnt bin, konnte sie mich auch mit ihrem ersten Einzelband sofort überzeugen. „TausendMalSchon“ ist ein tolles, magisches und fesselndes Buch. Ich kann das Buch absolut empfohlenen. Es wird nicht nur ein Highlight für Marah Woolf Fans sein. 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Dressler Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.