Rezensionen

Rezension Teach me how to kill you 4

Teach me how to kill you 4 von Sharoh Hanten

  • Titel: Teach me how to kill you 4
  • Autor: Sharoh Hanten
  • Verlag: Hayabusa
  • Seiten: 240 Seiten
  • ISBN: 978-3551620958
  • Preis: 8,00 €

Klappentext:

Rikos Eltern wurden ermordet, und sie hat geschworen, den Killer zu töten. Als sie herausfindet, dass ihr Lehrer ein Serienkiller ist (der andere Serienkiller tötet), lässt sie sich von ihm „ausbilden“. Doch bis Riko ihre langersehnte Rache bekommt, gilt es eine ganze Menge ausgebuffter Serienmörder aus dem Weg zu räumen, und dafür muss die zierliche Riko tief in eine bizarre Welt voller Gewalt eintauchen. Eine Welt, in der das ungleiche Killer-Pärchen eine sensible und überaus komplexe Beziehung zueinander aufbaut.

Meine Meinung:

Wow… einfach wow… ich kann es nicht oft genug sagen. „Teach me how to kill you“ ist eine absolut geniale, tiefgreifende, komplexe und spannende Geschichte, die von Band zu Band besser wird. Auch der vierte Teil konnte mich wieder total begeistern. Schon von der ersten Seite an war ich wieder gefesselt und ich konnte das Manga keine Sekunde aus der Hand legen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. In Band vier lesen wir die nächsten vier Kapitel dieser grandiosen Geschichte. 

Es ist durchgehend spannend und die Beziehung zwischen Riko und Herr Sato ist unglaublich komplex und man lernt immer neue Facetten von den beiden kennen. Doch die Beziehung wird durch einen weiteren Charakter gestört. Der die Einheit der beiden gehörig durcheinander bringt.

Die Handlung wird fortgeführt und wer dieser wirklich folgen will, sollte definitiv mit dem ersten Band beginnen. Eine grandiose brutale, komplexe und facettenreiche Geschichte erwartet euch.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Carlsen Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.