Rezensionen

Rezension The Secret Book Club 3: Liebesromane zum Frühstück

The Secret Book Club: Liebesromane zum Frühstück von Lyssa Kay Adams

  • Titel: Liebesromane zum Frühstück
  • Autor: Lyssa Kay Adams
  • Verlag: Kyss Verlag
  • Seiten: 400 Seiten
  • ISBN: 978-3499002663
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Liebesromane sind auch (k)eine Lösung

Noah Logan hat ein Problem: Er ist in seine beste Freundin Alexis verliebt. Und das ist ein Problem, weil … na ja, weil sie eben seine beste Freundin ist. Er will Alexis auf gar keinen Fall verlieren. Nur, wenn er ihr seine Gefühle gesteht, könnte genau das passieren. Noah hat keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Und verzweifelte Männer tun verzweifelte Dinge. Wie sich dem Secret Book Club anzuschließen. Die Jungs aus dem Buchclub sind der Überzeugung, dass sich jede Beziehung mit Hilfe von Liebesromanen verbessern lässt. Noah hat da seine Zweifel. Vor allem als der erste Kuss mit Alexis katastrophal endet …

Meine Meinung:

Nachdem mir der erste Teil der Secret Book Club Reihe gut gefallen hat, der zweite aber eher ein Flop für mich war, war ich extrem gespannt auf den dritten Teil. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und für mich ist der dritte Teil „Liebesromane zum Frühstück“ der mit Abstand beste Teil der Reihe. Das Cover ist wieder toll gestaltet und passt perfekt zu den Vorgängerbänden. Lyssa Kay Adams hat einen tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, unglaublich humorvoll und sehr emotional. Einfach eine perfekte Mischung. Innerhalb eines Tages hatte ich das Buch beendet und am Ende war ich sehr traurig, dass ich mich von dem geheimen Buchclub verabschieden muss. Die Handlung war gut durchdacht, es gab Stellen wo ich einen regelrechten Lachflash bekommen habe, aber auch Stellen wo es mir das Herz zerrissen hat. Eine regelrechte Achterbahnfahrt der Gefühle. Das Ende war sowohl perfekt für Noah und Alexis, als auch für die Reihe an sich.

Noah und Alexis lernen wir schon im zweiten Teil kennen und die beiden haben mir gleich gut gefallen. Die Handlung setzt mehr als ein Jahr nach Band zwei an und zwischen Noah und Alexis hat sich eine tiefe Freundschaft entwickelt. Noah war einfach so toll. Ich will meinen eigenen nerdy Noah haben. Er war unglaublich tiefgründig, fürsorglich und absolut liebenswürdig. Sein Umgang mit Alexis war wunderschön, aber man merkt sehr schnell, dass er die Vergangenheit mit seinem Vater noch nicht ganz verarbeitet hat. Innerlich kämpft er mit seinem Zorn. Alexis setzt sich, nach den Ereignissen aus dem zweiten Teil, für Frauen ein, die sexuellen Missbruch erleiden mussten. Sie hat ein unglaublich großes Herz und sie ist schon seit längerem in Noah verliebt. Die Chemie zwischen den beiden hat einfach gestimmt und ich liebe das Knistern und die Dialoge. Einfach eine tolle  Kombination.

„Liebesromane zum Frühstück“ ist der beste Teil der Reihe. Eine wundervolle Kombination aus glaubwürdigen Charakteren und eine gut durchdachte Handlung aus Humor und Emotionen. Lyssa Kay Adams kann einfach schreiben. Wer die ersten beiden Teile mochte, wird diesen Teil hier absolut lieben. Zwar kommen Charaktere aus den anderen Bänden vor, aber dennoch kann das Buch auch eigenständig gelesen werden.

Ein kleines Highlight.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.