Rezensionen

Rezension Touched: Süchtig nach dir

Touched: Süchtig nach dir von Lea Mayance

  • Titel: Touched: Süchtig nach dir
  • Autor: Lea Mayance
  • Verlag: Plaisir d´Amour Verlag
  • Seiten: 485 Seiten
  • ASIN: B082ZQ5X3D
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Gretas Leben wird nach der Zufallsbekanntschaft mit Connor O’Bannion auf den Kopf gestellt. Zuerst hat sie keine Ahnung, dass es sich um einen Schauspieler handelt. Nach einer aufregenden VIP-Party und darauffolgenden heißen Nächten mit Connor glaubt Greta, dass sie nur ein kurzes Abenteuer für ihn darstellt. Doch zu ihrer Überraschung lädt Connor sie auf seine Ranch nach Montana ein.

Die Zeit auf Connors Ranch ist die beste, die Greta seit langem hatte. Sie genießt die Natur, die Arbeit mit den Pferden, die Zweisamkeit und leidenschaftlichen Nächte mit Connor. Doch als sie Connor nach Los Angeles zu einem Filmprojekt begleitet, fällt es Greta schwer, sich dort einzugewöhnen. Nicht nur der Snobismus in dieser glitzernden Scheinwelt und Connors verändertes Verhalten verletzen sie, sondern auch, dass Connor mit Joanna Richardson, seiner Ex-Geliebten, zusammenarbeitet. Mit allen Mitteln versucht Joanna, einen Keil zwischen die beiden zu treiben, um Connor wieder für sich zu gewinnen.

Die Belastungsprobe droht die junge Liebe zwischen Connor und Greta zu zerstören…

Meine Meinung:

Die Autorin war mir unbekannt und mich hat eher das Cover und der Klappentext gereizt. Auf den ersten Blick hat die Handlung eine Ähnlichkeit mit Cinderella, aber sie ist doch noch so viel mehr. Das Buch hat mir gut gefallen und es waren ein paar schöne Lesestunden, die mich gut unterhalten haben. Der Schreibstil von Lea Mayance war emotional, packend und erotisch. Die Handlung war mal ein bisschen anders aufgebaut, wie man es normalerweise so kennt. Wir starten Mitten in der Geschichte und durch Rückblenden erfahren wir, wie Conner und Greta sich kennengelernt haben. Die erotischen Szenen waren sehr ansprechend und authentisch beschrieben und sie haben die Handlung nicht zu dominiert.

Die Charaktere waren im Großen und Ganzen gut ausgearbeitet. Besonders Greta mochte ich wirklich gerne. Ihre freundliche Persönlichkeit und ihre Abenteuerlust haben mir gut gefallen. Ich bewundere auch ihren Mut alles Bekannte hinter sich zu lassen und zu einem Mann in eine Land und in eine Umgebung zu ziehen, wo sie sich überhaupt nicht auskennt. Mit Conner hatte ein paar kleine Schwierigkeiten, da er nicht ganz so gut greifbar war und seine Gefühle mich nicht erreicht haben. Dennoch mochte ich die beiden als Pärchen und sie haben für ihre Liebe gekämpft. Ihnen wurden Steine in den Weg gelegt und die Dramatik war ein bisschen übertrieben, dennoch haben sie nicht aufgegeben.

„Touched – Süchtig nach dir“ ist ein schöner, erotischer Roman für zwischendurch. Gerade für die kalte Jahreszeit gut geeignet. Wer erotische Romanzen mag, sollte hier definitiv mal reinschauen.

Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Plaisir d´Amour Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.