Rezensionen

Rezension Turmalin 2: Kuss aus Sternenstaub

Turmalin 2: Kuss aus Sternenstaub von C.F. Schreder

  • Titel: Kuss aus Sternenstaub
  • Autor: C.F. Schreder
  • Verlag: Loomlight Verlag
  • Seiten: 440 Seiten
  • ASIN: B09C8SZWYD
  • Preis: 3,99 €

Klappentext:

Dunkle Magie bricht über ganz Turmalin herein, als Lyra an der berühmtesten Zauberakademie des ganzen Landes eintrifft. Dort will sie sich endlich ihre Hörner entfernen lassen, um nach Hause zurückkehren zu können – würden diese ihr nicht plötzlich eine ungeahnte Chance bieten: Als einzige in der Oberwelt aufgewachsene Helya soll sie in die Unterwelt absteigen, um ihr Volk vom gemeinsamen Kampf gegen die finstere Macht zu überzeugen. Dabei stößt Lyra nach deren hundertjähriger Verbannung jedoch nicht nur auf unerwartete Gefahren, sondern entdeckt außerdem, dass mehr in ihr steckt, als sie je vermutet hätte …

In Turmalin erwartet dich eine einzigartige fantastische Welt, die voller magischer Wesen und Artefakte ist – und eine starke, mutige Heldin, die auf ihrer abenteuerlichen Reise weit über sich hinauswächst, nicht zuletzt dank derer, die sie lieben.

Meine Meinung:

Nachdem Ende vom ersten Teil der Turmalin Reihe, habe ich dem zweiten Teil entgegengefiebert. Gott sei Dank hat man nicht so lange warten müssen. Das Cover sieht wieder wunderschön aus und ist ein absoluter Blickfang. Auch passt es gut zur Handlung. Der Schreibstil von C.F. Schreder hat mich schon im ersten Band begeistert und auch hier in „Kuss aus Sternenstub“ wird diese tolle Art zu schreiben beibehalten. Man kann dadurch gut in die Geschichte eintauchen. Ich war direkt wieder in der Handlug drin und ich kannte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen. Innerhalb von ein paar Stunden hatte ich das Buch durchgelesen. Die Handlung an sich war sehr spannend aufgebaut und hat sich, im Gegensatz zu Band eins, mehr auf die Politik und das Zusammenleben der Helya, Fae und Menschen konzentrierte. Das war wirklich alles sehr, sehr interessant und es hat uns nochmal eine andere Sicht auf das große Ganze gegeben.

Manche Szenen sind nichts für leichte Nerven und auch ich bin ein paar mal, beim lesen, zusammen gezuckt. Dennoch hat es die Autorin geschafft, zu den entsetzlichen Szenen auch tolle romantische Szenen einzubauen. Diese haben für einen guten Ausgleich gesorgt und dadurch entstand eine tolle und spannende Geschichte. Die Charaktere waren auch hier wieder wunderbar gezeichnet und haben sehr echt gewirkt. Man konnte sich gut in sie hineinversetzten und die Handlungen und Verhaltensweisen waren gut nachvollziehbar. Ich mag es, dass sich hier nicht nur auf ein Pärchen konzentriert wird, sondern das es auch noch andere gibt. 

Das Ende hat mir sehr gut gefallen und es hat perfekt gepasst. Wer Band eins mochte, sollte sich den zweiten definitiv nicht entgehen lassen. Ein tolles Lesevergnügen und ein abtauchen in eine Welt , die ich so noch nie gekannt habe.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Loomlight Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.