Rezensionen

Rezension Walker Ink 4 – Shattered

Walker Ink 4 – Shattered von Isabelle Richter

  • Titel: Walker Ink 4 – Shattered
  • Autor: Isabelle Richter
  • Verlag: Written Dreams Verlag
  • Seiten: 263 Seiten
  • ASIN: B07X6JRND2
  • Preis: 3,99 €

Klappentext:

Mit vielem hat Dean Crawford gerechnet, als er die ihm angebotene Stelle als Tätowierer im Walker Ink angenommen hat. Nicht jedoch damit, dass ihm in der Stammbar der Walker-Brüder die Frau über den Weg laufen würde, die ihm seit ihrer ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf geht: Avery Baker.

Die junge Frau ist ebenso überrascht über ihr Wiedersehen wie Dean. Nach einer heißen Nacht mit dem Tattoo-Artist hatte sie aufgrund der Empfindungen, die er in ihr geweckt hat, ihrem üblichen Impuls nachgegeben und die Flucht ergriffen.

Seit einem tragischen Schicksalsschlag vor einigen Jahren bleibt Avery nie länger als ein paar Monate an einem Ort und lässt sich auf nichts Festes ein. Jetzt jedoch ist sie wegen des Todes ihrer Grandma dazu gezwungen, nach Toronto zurückzukehren und sich mit ihrer Familiengeschichte auseinanderzusetzen. Ein sofortiges Entkommen ist unmöglich.

Doch nicht nur sie trägt ein düsteres Päckchen mit sich herum, Dean leidet ebenfalls nach wie vor unter seiner Vergangenheit, die ihn immer wieder einholt. Eines allerdings weiß er ganz genau: Er will Avery.

Wird er ihr beweisen können, dass auch sie es verdient hat, glücklich zu sein? Oder muss Dean schließlich kapitulieren und Avery ziehen lassen?

Meine Meinung:

Der vierte Teil der „Walker Ink“ Reihe war mein erstes Buch von Isabelle Richter. Da man alle Bände der Reihe unabhängig voneinander lesen kann, habe ich auch keine Vorkenntnisse gebraucht. Ich war sofort in der Geschichte drin, dank Isabelles tollem Schreibstil. Er ist flüssig, gut zu lesen, emotional und mit einer Prise Erotik. Ich hatte richtig Spaß beim lesen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Auch die erotischen Szenen waren sehr ästhetisch geschrieben und haben gut in die Storyline gepasst. Das Cover ergänzt sich perfekt mit den anderen Teilen der Reihe und der Klappentext macht sofort neugierig.

Für alle die, die Walker Brüder schon kennen, ist das Buch ein richtiges Schmankerl . Denn man erfährt noch ein bisschen etwas darüber, was nach den Büchern in deren Leben passiert ist.

In „Shattered“ geht es um Dean, er wird der neue Stiefbruder der Walker Geschwister, und die sprunghafte Avery. Die beiden lernen sich in einer Bar kennen und nach einer heißen Nacht verschwindet Avery spurlos. Ein Jahr später treffen sich die beiden zufällig, in der Stammbar der Walker Brüder wieder. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf…

Sowohl Avery als auch Dean haben ihre Päckchen, aus der Vergangenheit, zu tragen. Da die Story aus der Sicht der beiden geschrieben ist, können wir uns gut in Sie hineinversetzten und die Beweggründe und Handlungen gut verstehen. Avery war mir gleich sehr sympathisch. Sie hat schon viel durchgemacht in ihrem Leben, hat einen extrem starken Fluchtinstinkt  aber trotzdem ist sie eine liebenswürdige und freundliche Frau. Mit der Hilfe von Dean, macht sie eine tolle Entwicklung durch und stellt sich ihrer Vergangenheit. 

In Dean war ich gleich verliebt. Er ist so ein lieber und fürsorglicher Mann aber ohne als Weichei rüberzukommen. Er scheut sich nicht davor, sich einzugestehen, dass er sich in Avery verliebt hat, sondern steht offen dazu. Er bleibt hartnäckig und gibt nicht auf. Und am Ende hilft Avery im ebenso sehr wie er ihr. Die beiden sind einfach ein tolles Pärchen und ich mochte es wie die beiden mit einander umgegangen sind.

„Shattered“ ist für mich ein wunderschöner, emotionaler Liebesroman mit wundervollen Figuren. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen und ich selber, habe vor auch noch die anderen Teile der Reihe zu lesen.

Von mir eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Written Dreams Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder