Rezensionen

Rezension When we Dream

When we Dream von Anne Pätzold

  • Titel: When we Dream 
  • Autor: Anne Pätzold
  • Verlag: LYX Verlag
  • Seiten: 416 Seiten
  • ISBN: 978-3736313040
  • Preis: 12,90 €

Klappentext:

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt, in ein ganz normales Mädchen verliebt …

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt…

Meine Meinung:

Ich habe mit K-Pop nicht wirklich viel am Hut. Auch Bücher zu dem Thema habe ich noch keine gelesen. Aber das Cover von „When we dream“ hat mir einfach so gut gefallen, dass ich dachte, dem Buch gebe ich mal eine Chance. Und was soll ich sagen… Anne Pätzold hat mich absolut nicht enttäuscht. Nicht nur das Äußere ist ein Eyecatcher, auch der Hinhalt ist absolut gelungen. Anne Pätzold hat einen unglaublich fesselnden Schreibstil. Er ist leicht zu lesen, dramatisch, sehr emotional und unterhaltsam. Ich habe mich beim lesen absolut wohlgefühlt und war auch schon von der ersten Seite an gefesselt. Das Buch konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Thematik K-Pop hat mir gut gefallen und war für mich als Laie sehr gut dargestellt und verständlich. 

Die Charaktere waren toll ausgearbeitet, facettenreich und sie haben alle ihre Ecken und Kanten. Sowohl die Hauptcharaktere, als auch die Nebencharaktere kamen nicht zu kurz. Die Nebencharaktere haben die ganze Geschichte wunderbar abgerundet. Ella ist eine junge Frau, die man direkt ins Herz schließt. Sie ist schüchtern und hält sich gerne im Hintergrund.  Ella erkennt Jea-yong nicht und zwischen den beiden entwickelt sie eine wunderschöne Geschichte. Diese beiden passen einfach gut zusammen und das Knistern war auf jeder Seite zu spüren. Anne Pätzold weiß wie sie Emotionen einsetzten muss. Beim lesen habe ich ein paar mal verliebt aufseufzen müssen. 

Nur mit dem aussprechen der Namen hatte ich so meine Probleme, aber das ist ja normal wenn man solche Namen noch nie gehört hat. 

Alles in allem bin ich absolut begeistert von „When we dream“. Am Ende gab es einen Cliffhanger und ich konnte die eine oder andere Träne nicht verdrücken. Wer ein Fan von K-Pop ist, kommt bei diesem Buch voll auf seine Kosten. Auch für Neueinsteiger, zu diesem Thema, ist das Buch absolut geeignet. Ich freu mich jetzt schon auf die beiden Fortsetzungen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.