Rezensionen

Rezension Wildflower Summer 1: In deinen Armen

Wildflower Summer 1: In deinen Armen von Kelly Moran

  • Titel: Wildflower Summer 1: In deinen Armen 
  • Autor: Kelly Moran 
  • Verlag Kuss Verlag
  • Seiten: 368 Seiten
  • ISBN: 978-3499276200
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Ein Himmel, der unendlich erscheint, Berge, deren schneebedeckte Spitzen in der Sonne glitzern, Wildblumen, die sich im Wind wiegen. Dieser Anblick erwartet Nate Roldan, als er die Wildflower Ranch erreicht. Im selben Moment wird ihm klar, dass er nicht hierhergehört. Mit seinem Motorrad und seinen Tattoos sticht er an diesem schönen, friedlichen Ort heraus wie ein hässlicher Ölfleck.

Nur scheint das Olivia Cattenach nicht zu stören.

Ihretwegen ist Nate hier. Er hat ihrem sterbenden Bruder geschworen, auf sie aufzupassen. Und diese Aufgabe wird er erfüllen, egal was es ihn kostet. Er hätte nur nicht gedacht, dass der Preis sein Herz ist…

Meine Meinung:

Nachdem ich die Redwood Reihe von Kelly Moran absolut geliebt habe, musste ich natürlich auch ihre neue Reihe lesen. Die Wildflower Summer Reihe hat ein unglaublich schönes Cover. Man sieht sofort, dass es sich um einen richtig schönen cozy read handelt. Der Klappentext tut sein übriges und ich war sehr neugierig auf die Geschichte. Nach dem lesen kann ich sagen, obwohl das Buch nicht ganz an die Redwood Reihe rankommt, dass es mir trotzdem gut gefallen hat. Kelly Moran hat  einfach einen unglaublich tollen Schreibstil, der einen immer wieder in seinen Bann zieht. Er ist unglaublich emotional, flüssig zu lesen und so bildlich, dass man sich alles ganz genau vorstellen kann. Ich hatte beim lesen immer das Gefühl, als wäre ich mitten auf der Ranch dabei. Es gab jetzt keine große und lange Handlung aber dafür lag der Fokus mehr auf den Gefühlen und den zwischenmenschlichen Beziehungen.

Die Charaktere waren wunderschön ausgearbeitet. Sie waren detailliert, facettenreich und haben Tiefe. Die jeweiligen Handlungen der einzelnen Protagonisten waren sehr gut nachvollziehbar und verständlich. Gerade Nate war ein Charakter den man einfach ins Herz schließen musste. Seine Vergangenheit hat mir das Herz zerrissen und nur Olivia konnte ihm wirklich helfen. Sie gab nicht auf, bis sie seine dicken Mauern durchbrochen hat. Olivia ist das totale Gegenteil von Nate. Trotz des Todes ihres Bruders, hat sie ihre Freundlichkeit und Offenheit nicht verloren. Olivia und Nate sind so verschieden, aber dennoch ergänzen sie sich perfekt. Wie die beiden miteinander umgehen war einfach wunderschön beschrieben. Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Ich freu mich schon auf den Zweiten Teil, denn da wird es um Nakos und Amy gehen. 

„Wildflower Summer: In deinen Armen“ ist ein wunderschönes Buch. Beim lesen habe ich mich sehr wohlgefühlt und das lesen hat einfach Spaß gemacht. Das Buch ist perfekt zum abschalten und wenn man seine Seele baumeln lassen will. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Reihe. Wem die Redwood Reihe gefallen hat, wird auch die Wildflower Summer Reihe mögen. 

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.